Schlagwort-Archive: Herbst

Gedanke im Regen

Der Regen gleicht einem Musikdilettanten: Entweder er fängt nicht an, oder er hört nicht auf. Aus „Fliegende Blätter“, Braun & Schneider, München,1845-1928 Advertisements

Veröffentlicht unter Aktuell, Fotografie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wo die Kraniche tanzen

Unter den dichten Hochnebel dringt kaum die Sonne. Mich friert in der feuchten Kälte und meine Nase ist schon rot gefroren, als ich die letzten Blätter zusammenharke. Da dringt von weit oben an mein Ohr ein rhythmisches Rufen. Langsam kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, creative writing, Fotografie | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Letzte Ernte

So regnet es sich langsam ein…. So regnet es sich langsam ein und immer kürzer wird der Tag und immer seltener der Sonnenschein. Ich sah am Waldrand gestern ein paar Rosen stehn. Gib mir die Hand und komm… wir wollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Fotografie, Gedichte, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Leben geht weiter

„Es kämpfen die Parteien und im Wald entrollt sich der Farn.“ Was für ein treffendes Sprichwort für den heutigen Tag! Diese alte Weisheit der Chinesen war mir willkommener Ansporn. All die Aufgeregtheit  über Trump oder Hillary und den unsäglichen Wahlkampf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Blickfang, Fotografie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

So golden der Herbst

Copyright (c) federfluesterin Heute morgen der erste Blick aus dem Fenster: ein wunderschöner, Sonne übergossender Herbsttag, alles scheint golden. Um es mit Fontane zu sagen: Spätherbst Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün, Reseden und Astern sind im Verblühn, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blickfang, Fotografie, Gedichte, Kunst, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Herbstansichten

Im Herbst steht in den Gärten die Stille, für die wir keine Zeit haben.                      Victor Aubertin (1870 – 1928), Journalist, Auslandskorrespondent Paris und Schriftsteller, aus einer Berliner Hugenottenfamilie, schrieb u.a. für den Simplizissimus und das Berliner Tageblatt  

Veröffentlicht unter Aktuell, Blickfang, Fotografie, Gedichte, Kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

September-Sonne

  Das ist nicht Sommer mehr, das ist September … Herbst: diese großen weichen Wolken am Himmel, diese feinen weißen Spinnwebschleier in der Ferne und hinter den Gärten mit den Sonnenblumen der ringelnde Rauch aufglimmender Krautfeuer … und diese süße … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Blickfang, Gedichte, Kunst, Literatur | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare