Archiv der Kategorie: creative writing

Licht

O Oriens, Splendor Lucis Aeternae, Et Sol Justitiae, Veni et illumina sedentes in tenebris et umbra mortis   O Morgenstern, Glanz des Ewigen Lichtes, Und Sonne der Gerechtigkeit, Komm und erleuchte die in der Finsternis sitzen und im Schatten des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Gedichte, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Autumn Song

  Now’s the time when children’s noses All become as red as roses And the colour of their faces Makes me think of orchard places Where the juicy apples grow, And tomatoes in a row.           … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, English texts, Fotografie, Gedichte, Kunst | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Gewitter im Sommer

  Unglaublich heiß ist dieser Tag. Die Luft bewegt sich kaum. Insekten schwirren dort im Hag. Gespannte Erwartung steht im Raum.           Wie lange noch hält der Himmel zurück die geballte Energie? Ein Regenguß wäre der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Blickfang, Fotografie, Gedichte, Kunst, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Eide nouruze schoma mobarak!

Frühlingsbeginn – da denken Iraner an ein Picknick im Grünen, an einem klaren Gebirgsbach, bei lauschigen 15 Grad und strahlender Sonne. Denn auf der iranischen Hochebene verabschiedet sich der Winter schlagartig zum Frühlingfest Nouruz. Schnee und Kälte schmelzen vor der Sonne nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Blickfang, creative writing, Literatur, Migration, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Disco statt Muezzin

„Nehmen Sie bitte Platz!“ Höflich bot mir der Kellner einen der weidenbespannten, blauen Holzstühle des Hafenrestaurants an. Auf diesen Ausflug hatte ich mich gefreut. Frühmorgens noch vor dem Frühstück war ich von der Hotelanlage im Süden von Kreta mit einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Blickfang, creative writing, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frühlings-Feilschen

Die Stadt leert sich schon, als ich mein Fahrrad auf den Blumenmarkt schiebe. Vor den Ständen haben die Händler ihre leeren Paletten aufgestapelt, dazwischen liegen Fetzen von Einschlagpapier herum. Mein Rad rollt über abgerissene Blätter, halbzertretene Doldenblüten und Farnzweige. Unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, creative writing, Literatur | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Wintergedanke

Der Winter Das Feld ist kahl, auf ferner Höhe glänzet Der blaue Himmel nur, und wie die Pfade gehen, Erscheinet die Natur, als Einerlei, das Wehen Ist frisch, und die Natur von Helle nur umkränzet. Der Erde Stund ist sichtbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Blickfang, Fotografie, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen