Autorin

Schon bevor ich lesen lernte, hatten Hörbücher mich in ihren Bann geschlagen. Meine Mutter und Großmutter lasen mir vor dem Zubettgehen aus Märchenbüchern vor. Schon halb im Schlaf tauchte ich ein in wundersame Welten, die ihre Stimmen vor meinem inneren Auge schufen.

Als ich lesen gelernt hatte, hielt mich nichts mehr von Büchern fern. Kinderbücher langweilten mich bald und so verschlang ich alles, was in der Bibliothek meiner Eltern und meiner Großmutter stand, von Jack London, Mark Twain, Homer, Goethe, Remarque, Sturm, Böll und anderen Autoren, bis hin zum Sachbuch über das Skifahren, medizinische Lehrbücher und die Encyclopedia Britannica.

Solchermaßen für alle Lebenslagen gerüstet, betrat ich das Feld der Schulaufsätze. Ich stellte fest, dass nicht nur das Lesen für mich eine leichte Übung war. Auch das Schreiben ging mir recht flüssig von der Hand – oder besser gesagt, von der Feder. Einem Briefaustausch mit meiner Großmutter, die noch zu Kaiserszeiten das Briefschreiben als Kunst der angeregten Konversation gelernt hatte, folgten einsame Textversuche in der stillen Studentenkammer.

Meinen Raum zum Schreiben habe ich schließlich in der freien Welt der Blogs gefunden, als Eure

Kontakt: federfluesterin(at)web.de

Advertisements

2 Antworten zu Autorin

  1. Jana schreibt:

    Hallo Federflüsterin,
    ich finde dein Blog auch total super und interessant. Ich werde dich gleich auf meinem verlinken.
    Lg Jana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s