Vaskulitis Nachrichten 5.21: Endlich: Kostenlose ffp2- Masken für 60pluser!

Copyright (c) m.eskandani

Die Infektionszahlen in Deutschland steigen seit den Sommerferien langsam, – und unaufhörlich. Mit Zeitverzug, aber ebenso unaufhörlich, steigt parallel die Anzahl der Menschen, die durch eine Covid-19-Infektion ihr Leben verlieren.

Mittlerweile haben wir die 20.000 Menschenleben erreicht, die von Gegnern der Corona-Maßnahmen immer als der tolierbarer Todeszoll angeführt wird. Ihr Argument: Dieser Todeszoll, wenn durch die jährliche Grippe verursacht, werde schließlich von der Gesellschaft auch ohne Klagen, Maskenregeln und Shut-Downs akzeptiert. Allerdings, jetzt haben wir trotz AHA-Regeln, Masken und Shut-Down in vollständiger oder weicher Form diesen Todeszoll bereits nach 9 Monaten erreicht! Ich frage mich: Wie sähen wohl die Todeszahlen aus, wenn wir seit März 2020 keinerlei Maßnahmen getroffen hätten? Eine Antwort geben die Statistiken von EUROMOMO.

Copyright (c) hansiline / pixabay.com

EUROMOMO, das seit 2008 aktive European Mortality Monitoring Project, verzeichnet in 2020 einen deutlichen Anstieg der Todeszahlen in den 26, am Projekt teilnehmenden, europäischen Staaten. Die Anzahl der Toten übersteigt ganz klar erheblich die Anzahl der Todesfälle des Jahres 2019, als auch des „Grippejahrs“ 2018. Dies gilt für jede einzelne Woche im Jahr 2020, und zwar seit der 14. Woche diesen Jahres (30.04.2020 bis 04.05.2020).

So wären in einem durchschnittlichen Jahr bis zur 49. Woche (30.11. bis 06.12.) in den europäischen Staaten 66 392 Menschen verstorben. Im „Grippejahr“ 2018 aber verstarben bis zur 49. Woche des Jahres fast mehr als doppelt so viele Menschen, nämlich 116 696. 2018 hat also einen hohen Todeszoll gefordert, der auf das Auftreten eines neuen Grippetyps zurückgeführt wird, gegen den leider nicht geimpft worden war. Dieses Jahr nun jedoch, also in 2020, sind bis zur 49. Woche sogar 299 022 Menschen verstorben. Das entspricht der mehr als 4fachen Todesfallanzahl gegenüber dem langjährigen Durchschnitt, und es sind mehr als doppelt so viele Tote wie im „Grippejahr“ 2018!

Die Daten weisen auch aus, dass schon in der Gruppe der 15-45jährigen die Todesrate in 2020 deutlich höher liegt, als in den Vorjahren, inklusive des Grippejahres 2018. Am klarsten zeigt sich der Anstieg aber tatsächlich bei den 60plusern.

Es ist daher zu begrüßen, dass die Bundesregierung jetzt endlich ffp2-Masken für diese Altersgruppe zur Verfügung stellt! Aber: Diese Maßnahme hätte viel, viel früher kommen müssen! Im Nachinein meckern bringt allerdings nichts. Seien wir froh, dass die Masken wenigstens jetzt ausgegeben werden!

Copyright (c) wir_sind_klein / pixabay.com

Die kostenlosen drei ffp2-Masken, die jedem 60pluser ab Dienstag, 15.12.2020, gegen Vorlage des Personalausweises, zusteht, werden von den Apotheken verteilt. Z.Zt. arbeiten das Gesundheitsministerium und die Apotheken noch intensiv daran, die Logistik und Kostenabrechnung zu organisieren. Es ist also noch nicht sicher, wann jede Apotheke in der nächsten Woche die Masken vorrätig hat. Daher empfiehlt PrO Vaskulitis interessierten Vaskulitis-Patienten, sich das eigene Maskenkontingent vorab in einem Telefonat bei ihrer Apotheke vor Ort zu reservieren! Kundenfreundliche Apotheken werden ihre Kunden dann telefonisch informieren, wenn sie ihre Masken abholen können.

Ab 2021 wird jeder 60pluser von seiner Krankenkasse zwei Gutscheine über je drei ffp2-Masken erhalten, die er gegen einen Eigenbeitrag von zur Zeit 2,20 € pro Maske in einer Apotheke wird einlösen können. Auch dann empfiehlt PrO Vaskulitis eine Vorab-Reservierung bei der Apotheke des Vertrauens.

Auf dass wir alle gesund bleiben!

Copyright (c) congerdesign / pixabay.com
Dieser Beitrag ist ein Service von PrO Vaskulitis.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Gesundheit, Neues von Pro Vaskulitis abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..