Nach dem Sturm

Schneefeld unter Wintersonne

Copyright (c) federfluesterin

Glück gehabt!

Diesmal hat uns der Orkan nur gestreift.

Jeder hier in der Gegend hat noch das bösartige, ohrenbetäubende Heulen von Kyrill in Erinnerung, den Knall von auf Fenster und Wege aufschlagenden Dachziegeln und Hausverkleidungen, dazu das Knirschen und schließlich Krachen der Bäume, die nacheinander fielen.

In den Monaten darauf fällten Nachbarn, zutiefst verunsichert durch den Jahrhundertsturm, sogar Bäume, die völlig gesund, tief verwurzelt und widerstandsfähig genug waren, noch viele Stürme zu überstehen. Aber die Angst war zu groß vor dem nächsten Orkan. Kyrill saß ihnen unter der Haut.

Ich habe mich für meine Bäume entschieden. No risk, no fun. Aber lieber weniger risk.

Jeden Herbst lasse ich jeden einzelnen Baum von einem Forstwirt kontrollieren.              

Ist er gesund? Steht er noch sicher?

Ein Restrisiko bleibt aber, ein letzte Unsicherheit. Sie lässt mich dann doch bei jedem neuen Sturm ein Bittgebet für meine Bäume –  und für mich – zum Himmel schicken. Und nach dem Sturm ein Danke!

 

Waldweg

Copyright (c) federfluesterin

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.