Sonnengenuß

Paradeiser

Copyright (c) federfluesterin

Über Wochen habe ich sie gehegt und gepflegt, einzeln über der Heizung gelagert, in Reichweite der immer schwächer werdenden Sonnenstrahlen. Mehrmals am Tag habe ich nach ihnen geschaut, sie liebevoll gewendet und gedreht:

Meine letzten Paradeiser.

Schwer war es mir gefallen, die prächtig gewachsenen Tomatenpflanzen Anfang November aus dem Gewächshaus zu nehmen, zu kappen und dem Kompost anzuvertrauen. Sie standen kraftvoll im Saft, trugen Früchte, ja sie blühten selbst noch. Aber in den kalten Herbstnächten sackten die Temperaturen immer tiefer, und ein frostiges Winterende war abzusehen. Also pflückte ich schließlich doch, was noch an Tomaten, klein und groß, an den Ästen hing, fest und ungenießbar grün waren sie, meine Andenhörnchen, die roten Russen und die aparten gelben Zebras. Jede Frucht etwas Besonderes, eine alte Sorte, nahe an den Urpflanzen aus Südamerika.

Jetzt aber sind sie gereift,  meine Paradeiser, intensiv rot die Farbe, die Zebras endlich gelb mit ihren grünen Streifen. Und wie sie erst schmecken!

Zur Wintersonnenwende ein paradiesischer Sonnengenuß!

Paradeiser im Dschungel

Copyright (c) federfluesterin

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, creative writing, Fotografie abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Sonnengenuß

  1. rejekblog schreibt:

    Auf dein „Wohl“, oder wie mag es bei Tomaten heißen? Auf jeden Fall sieht es verdammt lecker aus!
    Grüße aus´m Pott

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.