The Art of Devotion

„Devotion“ – ein Begriff, der im Deutschen sowohl Andacht, als auch Hingabe bedeutet. Andacht als Hingabe an das innerste Selbst und Aufgabe des Egos. In diesem Sinne auch Ergebenheit.
Ist das Aufgabe der Freiheit oder gerade umgekehrt, sogar da erst Gewinn der Freiheit?

Global Sojourns Photography

Myanmar Devotion-1 Devotion inspires one of the purest sets of emotions, capturing love, loyalty and deep feelings of excitement that I do not think can ever be understood beyond our own personal experiences. In the world around us, so much devotion towards deities, lovers, children and nature, all linked to our desire to better understand. Myanmar Devotion-2 Devotion in its pure form is absolutely awe inspiring to witness. I may not share or understand the experience of the devotee, but often cannot help but feel some attachment with their act of devotion. Myanmar Devotion-3 To many, devotion is a scary word.  Devotion requires commitment, and the fear of commitment alone can send people running for the door. Contrarily, the only emotion equal to the feeling of devotion is the feeling of freedom.    Freedom to live, to pursue and to reach the potential hidden within, for this is what life’s about. This is the strange paradox between devotion…

Ursprünglichen Post anzeigen 856 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu The Art of Devotion

  1. Dalo 2013 schreibt:

    Thank you very much

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s