Siegen über Vaskulitis

Copyright (c) OpenClipartVectors / pixabay.de

Copyright (c) OpenClipartVectors / pixabay.de

Mach mit beim Team Brandon!

Am 07. August 2015 lief Brandon Hudgins als der 449e Amerikaner überhaupt zum ersten Mal eine Meile ( = 1,6 Km) unter 4 Minuten. Eine herausragende Leistung, an sich und weil Brandon ein Amateur-Sportler ist.

Aber das ist nicht das Einzige, was so außergewöhnlich ist an Brandon Hudgins.

Laufen trotz Vaskulitis

Das Besondere ist, dass der 29jährige sich zu dieser sportlichen Leistung hochkämpfte, obwohl er seit 2008 an der Vaskulitis-Form Granulomatose mit PolyAngiitis (GPA) erkrankt ist. Die schwere Autoimmunerkrankung konnte von den Ärzten mit Chemotherapie und Kortikosteroiden erfolgreich behandelt werden, aber Brandon erlitt dennoch in den letzten acht Jahren insgesamt drei Rückfälle.

Wie die Online-Zeitschrift „Runner’sWorld“ berichtet, lief der begabte Sportler aus Boone, North Carolina, USA, in seinem 2. Jahr als Student an der Winthrop Universität schon 4:07 Minuten auf einer Meile, und hatte sich als nächstes Ziel die 4-Minuten-Grenze gesetzt. Der Ausbruch seiner Vaskulitis beendete abrupt alle Pläne, denn seine Nieren und Hörfähigkeit wurden schwer in Mitleidenschaft gezogen durch die Krankheit. Die Chemotherapie schwächte zusätzlich seinen Körper. Bevor Brandon wieder mit einem Lauf-Training anfangen konnte, hatte er sein Studium an der Winthrop Universität schon abgeschlossen.

Brandon arbeitet Vollzeit, von 3 Uhr nachmittags bis 11:00 Uhr abends als Gästebetreuer in einer Hotelanlage. Zeit für sein Lauftraining, das er alleine absolviert, findet er jeden Tag morgens ab 11:00 Uhr und nach seiner Arbeit ab 23:30 Uhr.

2011 schaffte er schließlich eine persönliche Bestzeit von  3:45 Minuten auf 1500 m (ca. 4:03 Minuten / Meile). Dann jedoch warfen ihn die Vaskulitis-Rückfälle weit zurück. Die Unsicherheit, wann die Krankheit wieder zuschlagen würde, wurde ein ständiger Begleiter und eine psychische Belastung für den Sportler. Zeitweise verfiel er in Depressionen. Trotzdem blieb er weiter am Ball.

Nachdem er letztes Jahr die Schallgrenze von 4 Minuten / Meile durchbrochen hat, ist Brandons nächste Ziel die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2016.

Mach mit beim Team Brandon!

Jeder kann Brandon Hudgins bei seinem einsamen Training für die olympische Qualifikation im Juli 2016 unterstützen und ermutigen.

Wie?

Indem er sich der Aktion anschließt, die die amerikanische Vasculitis Foundation mit Brandon Hudgins für alle Vaskulitis-Patienten und -Familien weltweit ins Leben gerufen hat.

Über die Website der Vasculitis Foundation kann sich jeder dem Team Brandon anschließen, das zusammen 100 000 Meilen (=160 000 Km) bis Ende 2016 laufen / gehen / walken will. Jeder Meter und jeder Kilometer, der pro Woche zurückgelegt wird, fließt in den großen, gemeinsamen Kilometer-Pott ein.

Wer sich einschreibt und seine E-mail-Adresse angibt, erhält kostenlos einen Schrittzähler und ein Victory-Over-Vasculitis-T-Shirt. Jede Woche mailt Brandon dann die Trainings-Aufgabe für diese 7 Tage, wie mindestens 3,2 Km zu laufen, gehen oder walken. Wo und wann jedes Team-Brandon-Mitglied die Aufgabe innerhalb der Woche erfüllen will, kann es selbst bestimmen.

Für wen die Aufgabe nichts ist, der kann alternativ eine Brandon „Awareness Challenge“ ( Informations-Aufgabe) wählen. Das kann das Herunterladen einer Broschüre der Vasculitis Foundation sein, die dann an Freunde und Bekannte weitergeleitet werden muss.

Jeder, auch wer nicht gerne läuft oder wer sich nicht fit genug fühlt, kann also mitmachen.

Ein weiteres Plus: Jedes Mitglied des Teams Brandon erhält per E-mail von Brandon persönlich aktuelle Nachrichten zu den Rennen, die er für die Olympia-Qualifikation absolvierten muss und zu dem Fortschritt seiner Bewerbung.

Wie Percy Cerutty, Leichtathletiktrainer, sagte:

„Ein Mensch kann sich nur weiterentwickeln, wenn er sich außerhalb seiner Komfortzone bewegt.“

Dieser Beitrag ist ein Service von PrO Vaskulitis.
       Copyright (c) PrO Vaskulitis

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Gesundheit, Neues von Pro Vaskulitis abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s